Wichtige Versicherungen für das Baugewerbe


Ob Dachdecker, Schreiner oder Installateur- als Unternehmer im Baugewerbe brauchen Sie Versicherungslösungen, die den individuellen Anforderungen Ihrer Tätigkeit gerecht werden. Auf dieser Seite erhalten Sie einen Überblick, welchen speziellen Risiken Sie gegenüberstehen und welche Versicherungen für Ihr Baugewerbe wichtig sind.

Die folgenden Fragen helfen Ihnen dabei, herauszufinden, welche Versicherungen mit welchem Leistungsumfang benötigt werden, um Ihr Baugewerbe gegen existenzielle Risiken abzusichern:

  • Welche Tätigkeit üben Sie im Bau aus?

  • Beauftragen Sie Subunternehmer?

Bei der Beauftragung von Subunternehmern bestehen erhebliche Haftungsgefahren des Hauptunternehmers hinsichtlich der Zahlungsverpflichtungen des Subunternehmers (insbesondere Sozialversicherungsbeiträge, Beiträge zur Berufsgenossenschaft, Urlaubskassenbeiträge, Mindestlohn, Steuern). Außerdem drohen dem Hauptunternehmer auch Geldbußen und strafrechtliche Konsequenzen.

Aus diesen Gründen ist es von großer Wichtigkeit, den Subunternehmervertrag korrekt auszugestalten und Ihre Risiken zu minimieren. Hierbei ist insbesondere darauf zu achten, dass es sich um einen echten Werkvertrag handelt und nicht um eine Scheinselbständigkeit oder eine verdeckte Arbeitnehmerüberlassung.

  • Üben Sie planerische Tätigkeiten für Dritte aus (Architekturleistungen auf Basis eines Honorarvertrages)?

Üben Sie planerische Tätigkeiten (Objektüberwachung, Beratung, Begutachtung, etc.) aus, die von Dritten ausgeführt werden? Wie hoch liegt der Honorarumsatz pro Jahr? Dann ist es wichtig, dass Sie diese Leistung absichern.

  • Setzen Sie Flugdrohnen bei Ihrer Tätigkeit ein?

Wie schwer ist ihre Flugdrohne? Wird die Flugdrohne mit einem Verbrennungsmotor betrieben? Benötigen Sie dafür eine behördliche Bescheinigung?

  • Was sind Nachbesserungsbegleitschäden und was ist hier versichert?

Nachbesserungsbegleitschäden sind gesetzliche Aufwendungs- und Schadenersatzansprüche Dritter wegen Kosten, die als Folge von Schäden und Mängeln an den vom Versicherungsnehmer (oder in seinem Auftrag oder für seine Rechnung von Dritten) hergestellten oder gelieferten Arbeiten oder Sachen im Zusammenhang mit Nachbesserungsarbeiten entstehen. Dies gilt auch für Schäden und Mängel an Leistungen des Versicherungsnehmers, die auf zugekaufte und eingebaute mangelhafte Erzeugnisse Dritter zurückzuführen sind.

Der Versicherungsschutz umfasst ausschließlich den Ersatz folgender Kosten:

    • Aufsuchen und Freilegen von Schäden und Mängeln (z. B. Grabearbeiten, Abreißen von Tapeten, Aufschlagen von Wänden, Fliesen, Böden).
    • Wiederherstellen des Zustandes der freigelegten Stellen, der bestehen würde, wenn die genannten Schäden und Mängel nicht aufgetreten wären (z. B. Verfüllen, Vermauern, Verputzen einschließlich Maler-, Tapezier- und Fliesenlegearbeiten).
       
  • Leihen Sie sich häufiger nicht selbstfahrende Arbeitsmaschinen für ihre Aufträge (z. B. Radlader, Bagger, Kräne, Raupen, etc.)?
     
  • Stellen Sie Gerüste auf oder stellen Sie diese zur Verfügung?

Bei der Absicherung von Gerüsten bei Ihren Kunden vor Ort bedarf es bei der Konzeption des Versicherungsschutzes einer hohen Aufmerksamkeit, da Gerüste i.d.R. bei ihren Kunden aufgebaut werden und dort zu Schaden kommen können (z.B. euer, Sturm/Hagel, etc.). Versichert sind die Gerüste i.d.R. nur am Versicherungsort (Firmensitz des Auftragnehmers).

  • Ist die Absicherung der erweiterten Produkthaftpflicht erforderlich?

Dazu gehört unter anderem, die Absicherung von:

    • Verbindungs-, Vermischungs-, Verarbeitungsschäden
    • Weiterver- oder -bearbeitungsschäden
    • Aus- und Einbaukosten
    • Schäden durch mangelhafte Maschinen
    • Prüf- und Sortierungskosten
    • Rückrufkosten
  • Asbestschäden

Sorgen Sie dafür, dass der Versicherungsschutz die gesetzliche Haft­pflicht wegen Per­sonen-, Sach- und Vermögensschäden, die auf Asbest, asbesthaltige Substanzen oder Erzeugnisse zurückzuführen sind, beinhaltet.

Hinweis:
All diese Fragen helfen Ihnen Ihr Haftungspotential im Baugewerbe zu minimieren und Ihre Tätigkeit im Baugewerbe existenziell abzusichern. Haben Sie Fragen oder wollen den Versicherungsschutz für Ihr Baugewerbe überprüfen lassen? Sprechen wir drüber!


Beratungstermin ver­ein­baren

Hier können Sie ganz bequem einen Termin mit mir vereinbaren.

Dieser Service wird von einem externen Anbieter bereitgestellt | Datenschutzerklärung

Impressum · Datenschutz · Erstinformation · Beschwerden · Cookies
Ricardo Báguena-Ellers Versicherungsspezialist für Handwerksbetriebe, KFZ-Betriebe und das Baugewerbe hat 5,00 von 5 Sternen 22 Bewertungen auf ProvenExpert.com